ADRESSE

Pfarramt Lech

Dorf 15

6764 Lech am Arlberg


Tel. +43 5583 2512

Fax +43 5583 2512-2

pfarramt@pfarre-lech.at

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Paar-  und Freundschaftsegnung

Freundschaften zwischen Menschen sind etwas sehr Wertvolles.

Schon die alte Kirche kannte so etwas wie eine Segnung von befreundeten Menschen (amicitia).

Paare, die aus irgendeinem rechtlichen Grund nicht den Stand der Ehe eingehen können,

fragen manchmal um eine Paarsegnung an.

Wenn die Freundschaft echt, ehrlich und treu im christlichen Geist geschlossen wird, kann sie gesegnet werden.

Wichtig ist, dass es eine reife Entscheidung ist und die Verbindung eine liebevolle Grundlage hat. Die Vergangenheit sollte bereinigt sein. Freundschaften, in denen eine dunkle Wolke aus der Vergangenheit hängt, sind nicht frei.

Eine Paarsegnung ist keine Ehe und hat auch keinen eheähnlichen Charakter in der Kirche.

Es wird gebeten, jede Aufmachung, die zur Verwirrung führt, zu unterlassen.

Gottesdienste zur Paarsegnung sind persönliche Feiern mit ganz individuellem Charme.

Die Liturgie ist frei und kann je nach Wunsch und Absprache mit dem Priester, dem Diakon oder dem Gottesdienstleiter/der Gottesdienstleiterin abgesprochen werden.

Zum Beispiel:

Einzug mit Orgelspiel

Gebet für das Paar

Lesung aus der Bibel (Hohes Lied, Psalm, 1. Kor 13, etc. )

Gemeinsam gesungenes Loblied

Segnung des Paares

Segnung von Brot und Wein (ev. für die Agape danach)

Fürbitten

Musikstück oder gemeinsam gesungenes Lied

Segen über alle

Agape auf dem Kirchplatz

Die Paarsegnung wird zwar im Pfarrbüro namentlich registriert,

hat aber bislang keine rechtlichen und sakramentalen Folgen und ist nicht beurkundbar.