Lecher Begegnungen Lecher Kirche gegen Kriegerhorn
Hochzeit
Hochzeit

Hochzeit

Wir sind stolz, wenn Sie bei uns in Lech diesen besonderen Tag feiern wollen. Es stehen Ihnen die Rokokko-Kirche (”Alte Kirche”), die große “Neue Kirche” (erbaut 1976) in Lech, die kleine Barockkirche in Zug und die Bergkirche in Zürs zur Verfügung. Für die Anmietung der Kirche und für die Dokumentation im Büro verlangen wir einen vom Kirchenrat festgesetzten Tarif. Bitte nehmen Sie für Ihren Wunschtermin Kontakt mit dem Pfarrbüro in Lech auf und reservieren Sie einen Termin. Telefon 0043 5583 2512 oder pfarramt@pfarre-lech.at

Der katholische Ortspfarrer Jodok Müller zelebriert Ihre Hochzeit, wenn es von seinem Terminplan her möglich ist. Die evangelische Pfarrerin heißt Eva Maria Franke und führt die Pfarrstelle (A.B. und H.B.) in Bludenz. Häufig bringen die Paare auch Ihren eigenen Seelsorger mit.

Für eine gültige kirchliche Trauung benötigen Sie ein unterzeichnetes TRAUUNGSPROTOKOLL aus Ihrer Heimatpfarre. Ungefähr 6 Monate vor der Hochzeit nehmen Sie Kontakt mit dem Pfarramt Ihres Wohnortes (entweder Braut oder Bräutigam) auf und melden sich dort zwecks Protokoll. In Österreich ist es Pflicht, einen Ehevorbereitungskurs vor der Trauung zu besuchen. Die ganzen gesammelten Dokumente werden dann an die TRAUUNGSPFARRE z. B. Lech geschickt.

  • Folgende Dokumente (von Braut und Bräutigam) sind für das Trauungsprotokoll notwendig: amtlicher Lichtbildausweis, Geburtsurkunde, Meldezettel, ev. standesamtliche Heiratsurkunde, ev. Geburtsurkunden der Kinder, ein aktueller, nicht über 3 Monate alte TAUFSCHEINERGÄNZUNG von Braut und Bräutigam, gegebenenfalls Annulierungsbescheid des Kirchengerichts und gegebenenfalls Adoptionsurkunden

Die Hochzeitsfeier

Wir empfehlen eine stressfreie und stimmige Vorbereitung mit dem Trauungspriester(diakon): Lesungstexte, Bibeltexte, Fürbitten, Glück- und Gebetswünsche, Musikstücke, Lieder, Orgel, Blumenschmuck, Gottesdienstfolder, Gedenken an Verstorbene, Einzug und Auszug und eventuell die anschließende Agape/Empfang auf dem Kirchplatz. Was immer Sie sich an Ritualen, Musik oder Texten wünschen, wir versuchen einen festlichen Gottesdienst zu komponieren. Eine Eucharistiefeier, also eine Heilige Messe mit Kommunionausteilung ist nur für praktizierende r.k. Gläubige möglich.

Das zentrale Wort ist das Trauungsversprechen. In der von der kath. Kirche vorgeschriebenen klassischen Form heißt es so:

Ich nehme dich an als meinen Mann/meine Frau und verspreche dir die Treue in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit.

Ich will Dich lieben, achten und ehren, solange ich lebe. Trag diesen Ring als Zeichen der Liebe.


Bitte beachten Sie innerhalb der Kirchen

  • Nirgendwo Nägel einschlagen, keine Klebebänder für Blumendekos an den Bänken verwenden
  • Keine Blütenblätter innerhalb der Kirche auf dem Fichtenholzboden sowie auf dem Friedhof streuen. Die Kosten für die Entfernung der Säureflecken können hoch sein
  • Kein Reis in der Kirche, im Eingangsbereich und auf dem Friedhof streuen. (auf dem Kirchplatz mit Einschränkung erlaubt)
  • Der Verzehr von Speisen und Getränken in unseren Kirchen ist verboten

Orgel
von Anton Behmann 1891 gebaut und von der Fa. Pflüger aus Feldkirch restauriert. Sie besitzt ein altes, einmanualiges Tastenwerk und ein verkürztes Pedal. Kenner loben ihren schönen, klaren Klang. In der neuen Kirche große, moderne mechanische Orgel aus dem Jahr 1990 gebaut von der Fa. Rieger

Fotograf
Bitte vor dem Trauungsgottesdienst rechtzeitig mit dem Priester / Diakon absprechen.

Was wir für Sie tun können (in der Pauschale enthalten):

  • Herrichten des Brautstuhles mit Teppich
  • Herrichten aller nötigen Geräte, Bücher und Kerzen für den Gottesdienst
  • Beleuchtung und Benützung der Orgel (alte und neue Kirche in Lech)
  • Herrichten der Gewänder für Priester und Ministranten
  • „Hochzeits“-Glocken
  • Ministranten auf Anfrage
  • alte Kirche: im Winter Beheizung auf ca. 15 – 16 Grad (ist oberste Grenze wegen der denkmalgeschützten Fresken)

Kosten für Hochzeiten in der Alten Pfarrkirche in Lech:
Kirchenmiete für Paare aus der eigenen Pfarrei Lech, Zürs und Zug ist generell gratis. Kanzleigebühr (Dokumentation) € 85,00

für auswärtige Paare:
Pauschale für Kirchenmiete, Kanzleigebühr, Mesner, Benützung der Orgel etc., Ministranten € 700,00

Kosten für Hochzeiten in der Barockkirche Zug:

für auswärtige Paare:
Pauschale für Kirchenmiete, Kanzleigebühr, Mesnerin,  Ministranten € 500,00

Kosten für Hochzeiten in der Bergkirche in Zürs:

für auswärtige Paare:
Pauschale für Kirchenmiete, Kanzleigebühr, Mesnerin, Ministranten € 500,00

Hochzeiten auf der Alpe Bürstegg sind nicht möglich, weil es keine öffentliche und erlaubte Zufahrt gibt!

Wenn Sie von uns eine Reservierungsbestätigung bekommen haben, bitten wir Sie, die Kirchenmiet- und Verwaltungskosten bis 14 Tage vor der Hochzeitsfeier einzuzahlen. Herzlichen Dank.


Raiffeisenbank in A 6764 Lech am Arlberg
IBAN: AT413744900000010512

BIC: RVVGAT2B449

Kollekte

Beim Gottesdienst bitten wir eine Kollekte für einen sozialen Zweck (z. B.  unser Kinder- und Jugendhaus in Zug sammeln zu dürfen.

Telefonnummern

Pfarramt Lech, tel. 0043 5583 2512, FAX -2512 2 pfarramt@pfarre-lech.at

Pfarrsekretärin Elke Bachmann
Mesnerin Margreet van Schoot

Ein wunderbares Hochzeitsfest wünscht
Jodok Müller, Pfarrer von Lech St. Nikolaus

Paarsegnung. Familiensegnung. Freundschaftsegnung

Paarsegnung. Familiensegnung. Freundschaftsegnung

Freundschaften zwischen Menschen sind etwas sehr Wertvolles. Schon die alte Kirche kannte so etwas wie eine Segnung von befreundeten Menschen (amicitia).

Paare, die aus irgendeinem rechtlichen Grund nicht den Stand der Ehe eingehen können, fragen manchmal um eine Paarsegnung an. Wenn die Freundschaft echt, ehrlich und treu im christlichen Geist geschlossen wird, kann sie gesegnet werden. Wichtig ist, dass es eine reife Entscheidung ist und die Verbindung eine liebevolle Grundlage hat. Die Vergangenheit sollte bereinigt sein. Freundschaften, in denen eine dunkle Wolke aus der Vergangenheit hängt, sind nicht frei.

Eine Paarsegnung ist keine Ehe und hat auch keinen eheähnlichen Charakter in der Kirche. Es wird gebeten, jede Aufmachung, die zur Verwirrung führt, zu unterlassen.

Gottesdienste zur Paarsegnung sind persönliche Feiern mit ganz individuellem Charme. Die Liturgie ist frei und kann je nach Wunsch und Absprache mit dem Priester, dem Diakon oder dem Gottesdienstleiter/der Gottesdienstleiterin abgesprochen werden.

Zum Beispiel:

Einzug mit Orgelspiel

Gebet für das Paar

Lesung aus der Bibel (Hohes Lied, Psalm, 1. Kor 13, etc. )

Gemeinsam gesungenes Loblied

Segnung des Paares

Segnung von Brot und Wein (ev. für die Agape danach)

Fürbitten

Musikstück oder gemeinsam gesungenes Lied

Segen über alle

Agape auf dem Kirchplatz

Die Paarsegnung wird zwar im Pfarrbüro namentlich registriert, hat aber bislang keine rechtlichen und sakramentalen Folgen und ist nicht beurkundbar

Kontakt

Pfarramt Lech | Dorf 15 | 6764 Lech am Arlberg | AUSTRIA | tel. +43 5583 2512 | fax +43 5583 2512-2 | pfarramt@pfarre-lech.at